Willkomm

Please rotate your device 90°
to live the ACTIVE CERAMIC experience

ACTIVE: DIE EINZIGE ANTIBAKTERIELLE UND UMWELTREINIGENDE FLIESE DER WELT.
MIT ISO-ZERTIFIZIERUNG.
UMWELTAKTIV
Für gesündere und sichere Räume.
Für ein besseres Leben.
TÄGLICH KOMMEN WIR MIT UNZÄHLIGEN SCHMUTZSTOFFEN IN KONTAKT
die unsere persönliche Gesundheit schädigen und
Innen- und Außenräume beeinträchtigen, in denen wir leben

Erfahren Sie mehr

Bakterien

Wir kommen täglich mit einigen sehr gesundheitsgefährlichen Bakterien in Kontakt, wie z.B. dem metycillin-resistenten Staphylococcus Aureus (MRSA)

Umweltverschmutzung

Die Stickstoffoxide (NOx) sind die Referenz zur Bestimmung der Außenraumluftqualität, sind aber auch in Innenräumen zu finden, verursacht durch Tabakrauch oder Verkehrsemissionen, die durch Türen, Fenster und die Belüftungsanlagen eindringen.

Schmutz

In den Räumen, in denen wir leben, findet sich Feinstaub, Zigarettenrauch, Kosmetikdämpfe. Das sind nur einige der Substanzen, die Böden, Innenwände und Außenfassaden verschmutzen und beschädigen können.

Gerüche

Die Geruchsmoleküle, die unsere Nase riecht, werden von auf den Oberflächen angelagerten organischen Resten in der Luft aufgelöst.

  • +
    TESTEN SIE DIE WIRKSAMKEIT VON ACTIVE
    BEI INNENFLÄCHEN
    entdecken
    +
    TESTEN SIE DIE WIRKSAMKEIT VON ACTIVE
    BEI AUSSENFLÄCHEN
    entdecken
Wir wollen
unsere Umwelt verbessern

Wir haben die erste Keramik weltweit entwickelt, die aktiv die Umweltverschmutzung bekämpft und dank der Photokatalyse selbstreinigend ist.
ACTIVE ist ideal für Innenräume und perfekt als Fassadenverkleidung.

Test

Um zu beweisen, dass Active die Außenraumqualität verbessern kann, haben wir einen virtuellen vergleichenden Test entwickelt, der die Vorteile von ACTIVE gegenüber der herkömmlichen Keramik zeigt.

TEST STARTEN
Active eliminiert
Gerüche

Dank der photokatalytischen Eigenschaften eliminiert Active innerhalb von 4-5 Stunden die Gerüche, die mit der Oberfläche in Kontakt kommen.

WEITER
Active zersetzt
die Schmutzstoffe

Labortestes beweisen, dass Active 1000 ppb NOx in 6-7 Stunden zersetzt.
Für Konzentrationen von 200 ppb reichen 2-4 Stunden.

WEITER
Active eliminiert
99,99% der Bakterien

Labortestes beweisen, dass Active bei Tages- oder Kunstlicht in 8 Stunden 99,99% der Bakterien auf der Oberfläche beseitigt.

WEITER
Active beseitigt
Schmutz

Labortests mit Farbstoffen, Zigarettenrauch, Wein- u. Kaffeeflecken beweisen, dass Active bei Lichteinwirkung sich ohne Reinigungsmittel in 10-15 Tagen reinigt.

WEITER
Active Ceramic
HERKÖMMLICHE KERAMIK
Escherichia Coli

Bakterium das vor allem Probleme des Verdauungsapparats und Gastroenteritis, Infekte des Harnapparats und Meningitis verursacht.

Klebsiella Pneumoniae

Eines der häufigsten Gram-negativen Bakterien weltweit. Auslöser der bakteriellen Lungenentzündung.

Staphylococcus Aureus

Antibiotika-resistentes Bakterium, das für Infekte des Knochenapparats und der Haut, der Atemwege, des zentralen Nervensystems und des Harnapparats verantwortlich ist.

Feinstaub

Typische Schmutzstoffe der Städte, entstehen bei Verbrennung in Haus und Industrie (Auto- und Flugzeugmotoren, Wohnungsheizungen, Müllverbrennungsanlagen...) und durch Abnutzung von Reifen, Bremsen und Asphalt. Durch ihre geringe Größe verursachen sie akute und chronische Krankheiten der Atemwege und Herz-Kreislaufkrankheiten.

Stickstoffoxide

Referenzstoffe zur Bestimmung der Außenluftqualität. Sie entstehen vor allem bei Verbrennungsprozessen in Heizkraftwerken und Automotoren. Eine lange Nox-Exposition kann das Risiko von Atemwegserkrankungen erhöhen, die Außenflächen von Gebäuden und Denkmälern angreifen und das Wachstum der Pflanzen hemmen.

Flüchtige organische Verbindungen (VOC)

Die VOC haben einen großen Einfluss auf den Klimawandel. Sie sind in Autoabgasen und in den Dämpfen herkömmlicher Produkte wie Zigaretten, Sprühlacke, Lösemittel usw. zu finden. Die akuten Wirkungen der VOC-Exposition sind unterschiedlich: Reizung von Augen, Nase und Hals, Kopfmschmerzen, Übelkeit, Müdigkeit. Zu den langfristigen Wirkungen gehören Schäden an Nieren, Leber und ZNS, im Extremfall Tumor.

Zigarettenrauch

Nikotin ist eine organische Verbindung, die in den Tabakblättern vorhanden ist. Bei Luftkontakt wird es dunkel und kann die Oberflächen der Verkleidungen angreifen und penetrieren. Verursacht die klassische dunkle Patina und schlechten Geruch.

Smog-Moleküle

Die Autoabgase und die Schmutzstoffe, die im Straßenverkehr zu finden sind, können die Außenflächen von Gebäuden und Denkmälern angreifen und beeinträchtigen, die Originalfarbe ruinieren und Ablagerungen bilden.

Schutzreste

Schmutzreste von unterschiedlichsten Tätigkeiten und Umständen haften leicht an Außenflächen wie Fußböden und Verkleidungen und beeinträchtigen deren Schönheit und die Gesundheit. Dieses Problem besteht vor allem an öffentlichen Orten mit Personen- und PKW-Verkehr.

Organische Stoffe

Organische Stoffe enthalten aufgrund ihrer Natur Moleküle, die Gerüche transportieren. Diese Gerüche gelangen in die Luft und wir riechen sie. Es gibt unendlich viele organische Stoffe, die bei Zersetzung oft unangenehm riechen (Käse, Fisch, Fleisch, Obst, Blumen usw.)

Geruchsmoleküle

Organische Stoffe enthalten aufgrund ihrer Natur Moleküle, die Gerüche transportieren. Diese Gerüche gelangen in die Luft und wir riechen sie. Es gibt unendlich viele organische Stoffe, die bei Zersetzung oft unangenehm riechen (Käse, Fisch, Fleisch, Obst, Blumen usw.)

Schlechter Geruch

Entsteht durch eine hohe Konzentration von Geruchsmolekülen, die als negativ empfunden werden. Oft Ursache für Unwohlsein vor allem in öffentlichen Orten wie Schwimmbädern, Restaurants, Toiletten usw.

Escherichia Coli

Bakterium das vor allem Probleme des Verdauungsapparats und Gastroenteritis, Infekte des Harnapparats und Meningitis verursacht.

Klebsiella Pneumoniae

Eines der häufigsten Gram-negativen Bakterien weltweit. Auslöser der bakteriellen Lungenentzündung.

Staphylococcus Aureus

Antibiotika-resistentes Bakterium, das für Infekte des Knochenapparats und der Haut, der Atemwege, des zentralen Nervensystems und des Harnapparats verantwortlich ist.

Feinstaub

Typische Schmutzstoffe der Städte, entstehen bei Verbrennung in Haus und Industrie (Auto- und Flugzeugmotoren, Wohnungsheizungen, Müllverbrennungsanlagen...) und durch Abnutzung von Reifen, Bremsen und Asphalt. Durch ihre geringe Größe verursachen sie akute und chronische Krankheiten der Atemwege und Herz-Kreislaufkrankheiten.

Stickstoffoxide

Referenzstoffe zur Bestimmung der Außenluftqualität. Sie entstehen vor allem bei Verbrennungsprozessen in Heizkraftwerken und Automotoren. Eine lange Nox-Exposition kann das Risiko von Atemwegserkrankungen erhöhen, die Außenflächen von Gebäuden und Denkmälern angreifen und das Wachstum der Pflanzen hemmen.

Flüchtige organische Verbindungen (VOC)

Die VOC haben einen großen Einfluss auf den Klimawandel. Sie sind in Autoabgasen und in den Dämpfen herkömmlicher Produkte wie Zigaretten, Sprühlacke, Lösemittel usw. zu finden. Die akuten Wirkungen der VOC-Exposition sind unterschiedlich: Reizung von Augen, Nase und Hals, Kopfmschmerzen, Übelkeit, Müdigkeit. Zu den langfristigen Wirkungen gehören Schäden an Nieren, Leber und ZNS, im Extremfall Tumor.

Zigarettenrauch

Nikotin ist eine organische Verbindung, die in den Tabakblättern vorhanden ist. Bei Luftkontakt wird es dunkel und kann die Oberflächen der Verkleidungen angreifen und penetrieren. Verursacht die klassische dunkle Patina und schlechten Geruch.

Smog-Moleküle

Die Autoabgase und die Schmutzstoffe, die im Straßenverkehr zu finden sind, können die Außenflächen von Gebäuden und Denkmälern angreifen und beeinträchtigen, die Originalfarbe ruinieren und Ablagerungen bilden.

Schutzreste

Schmutzreste von unterschiedlichsten Tätigkeiten und Umständen haften leicht an Außenflächen wie Fußböden und Verkleidungen und beeinträchtigen deren Schönheit und die Gesundheit. Dieses Problem besteht vor allem an öffentlichen Orten mit Personen- und PKW-Verkehr.

Organische Stoffe

Organische Stoffe enthalten aufgrund ihrer Natur Moleküle, die Gerüche transportieren. Diese Gerüche gelangen in die Luft und wir riechen sie. Es gibt unendlich viele organische Stoffe, die bei Zersetzung oft unangenehm riechen (Käse, Fisch, Fleisch, Obst, Blumen usw.)

Geruchsmoleküle

Organische Stoffe enthalten aufgrund ihrer Natur Moleküle, die Gerüche transportieren. Diese Gerüche gelangen in die Luft und wir riechen sie. Es gibt unendlich viele organische Stoffe, die bei Zersetzung oft unangenehm riechen (Käse, Fisch, Fleisch, Obst, Blumen usw.)

Schlechter Geruch

Entsteht durch eine hohe Konzentration von Geruchsmolekülen, die als negativ empfunden werden. Oft Ursache für Unwohlsein vor allem in öffentlichen Orten wie Schwimmbädern, Restaurants, Toiletten usw.

Machen Sie Active und die normale Fliese schmutzig

Ziehen Sie die Schmutzstoffe
auf die Oberflächen

VERSTANDEN!
Escherichia Coli
Klebsiella Pneumoniae
Staphylococcus Aureus
Bakterien
Feinstaub
Stickstoffoxide
Flüchtige organische Verbindungen (VOC)
Luftverschmutzung
Zigarettenrauch
Smog-Moleküle
Schutzreste
Schmutz
Organische Stoffe
Geruchsmoleküle
Schlechter Geruch
Gerüche
ACTIVE: GEGEN SCHMUTZSTOFFE UND BAKTERIEN
Active beseitigt 99,99% der Bakterien, zersetzt Schmutzpartikel
und Gerüche, verringert den Gebrauch von Reinigungsmitteln und
garantiert eine saubere und hygienische Umgebung

Die Wirksamkeit von Active wird von verschiedenen Labortests bestätigt.

TESTEN AUCH SIE!
Test

Um zu beweisen, dass Active die Innenraumqualität verbessern kann, haben wir einen virtuellen vergleichenden Test entwickelt, der die Vorteile von ACTIVE gegenüber der herkömmlichen Keramik zeigt.

TEST STARTEN
Active eliminiert
Gerüche

Dank der photokatalytischen Eigenschaften eliminiert Active innerhalb von 4-5 Stunden die Gerüche, die mit der Oberfläche in Kontakt kommen.

WEITER
Active zersetzt
die Schmutzstoffe

Labortestes beweisen, dass Active 1000 ppb NOx in 6-7 Stunden zersetzt.
Für Konzentrationen von 200 ppb reichen 2-4 Stunden.

WEITER
Active eliminiert
99,99% der Bakterien

Labortestes beweisen, dass Active bei Tages- oder Kunstlicht in 8 Stunden 99,99% der Bakterien auf der Oberfläche beseitigt.

WEITER
Active beseitigt
Schmutz

Labortests mit Farbstoffen, Zigarettenrauch, Wein- u. Kaffeeflecken beweisen, dass Active bei Lichteinwirkung sich ohne Reinigungsmittel in 10-15 Tagen reinigt.

WEITER
Active Ceramic
HERKÖMMLICHE KERAMIK
Escherichia Coli

Bakterium das vor allem Probleme des Verdauungsapparats und Gastroenteritis, Infekte des Harnapparats und Meningitis verursacht.

Klebsiella Pneumoniae

Eines der häufigsten Gram-negativen Bakterien weltweit. Auslöser der bakteriellen Lungenentzündung.

Staphylococcus Aureus

Antibiotika-resistentes Bakterium, das für Infekte des Knochenapparats und der Haut, der Atemwege, des zentralen Nervensystems und des Harnapparats verantwortlich ist.

Feinstaub

Typische Schmutzstoffe der Städte, entstehen bei Verbrennung in Haus und Industrie (Heizungen und Emissionen von Kohle, Diesel und Holz). Sie können durch Türen, Fenster und Klimaanlagen in die Innenräume eindringen. Durch ihre geringe Größe verursachen sie akute und chronische Krankheiten der Atemwege und Herz-Kreislaufkrankheiten.

Stickstoffoxide

Auch wenn die Stickstoffoxide (NOx) die Referenz zur Bestimmung der Außenraumluftqualität sind, findet man sie in hohen Konzentrationen auch in Innenräumen, verursacht durch Tabakrauch oder Autoabgase, die durch Türen, Fenster und die Belüftungsanlagen eindringen. Lange Exposition mit NOx kann das Risiko der Atemwegserkrankungen erhöhen (Asthma, Bronchitis, Allergien usw.)

Flüchtige organische Verbindungen (VOC)

Die VOC sind flüssige oder dampfartige Schmutzstoffe. Sie entstehen beim Gebrauch herkömmlicher Produkte wie Zigaretten, Lacke, Reinigungsmittel, Fotokopierer, Drucker usw. Sie können in hochkonzentriert auch in Innenräumen wie Wohnungen und Büros vorhanden sein. Die akuten Wirkungen der VOC-Exposition sind unterschiedlich: Reizung von Augen, Nase und Hals, Kopfmschmerzen, Übelkeit, Müdigkeit. Zu den langfristigen Wirkungen gehören Schäden an Nieren, Leber und ZNS, im Extremfall Tumor.

Zigarettenrauch

Nikotin ist eine organische Verbindung, die in den Tabakblättern vorhanden ist. Bei Luftkontakt wird es dunkel und kann die Oberflächen der Verkleidungen oder Stoffe angreifen und penetrieren. Verursacht die klassische dunkle Patina und schlechten Geruch.

Smog-Moleküle

Die Autoabgase und die Schmutzstoffe, die im Straßenverkehr zu finden sind, können durch Türen, Fenster und Klimaanlagen in die Innenräume eindringen und dort die Oberflächen angreifen und verschmutzen.

Schutzreste

Die Schmutzmoleküle resultieren bei den Alltagstätigkeiten (Kochen, Sielen, Sport usw.) und haften leicht an Innenflächen wie Küchentops, Fußböden und Wandverkleidungen und beeinträchtigen deren Schönheit und die Gesundheit.

Organische Stoffe

Organische Stoffe enthalten aufgrund ihrer Natur Moleküle, die Gerüche transportieren. Diese Gerüche gelangen in die Luft und wir riechen sie. Die organischen Stoffe riechen bei Zersetzung oder Behandlung (Kochen) oft unangenehm (Blumen, Obst, Fisch, Fleisch, usw.)

Geruchsmoleküle

Organische Stoffe enthalten aufgrund ihrer Natur Moleküle, die Gerüche transportieren. Diese Gerüche gelangen in die Luft und wir riechen sie. Es gibt unendlich viele organische Stoffe, die bei Zersetzung oft unangenehm riechen (Käse, Fisch, Fleisch, Obst, Blumen usw.)

Schlechter Geruch

Entsteht durch eine hohe Konzentration von Geruchsmolekülen, die als negativ empfunden werden. Oft Ursache für Unwohlsein vor allem in öffentlichen Orten wie Schwimmbädern, Restaurants, Toiletten usw. oder in häuslichen Küchen und Badezimmern.

Escherichia Coli

Bakterium das vor allem Probleme des Verdauungsapparats und Gastroenteritis, Infekte des Harnapparats und Meningitis verursacht.

Klebsiella Pneumoniae

Eines der häufigsten Gram-negativen Bakterien weltweit. Auslöser der bakteriellen Lungenentzündung.

Staphylococcus Aureus

Antibiotika-resistentes Bakterium, das für Infekte des Knochenapparats und der Haut, der Atemwege, des zentralen Nervensystems und des Harnapparats verantwortlich ist.

Feinstaub

Typische Schmutzstoffe der Städte, entstehen bei Verbrennung in Haus und Industrie (Heizungen und Emissionen von Kohle, Diesel und Holz). Sie können durch Türen, Fenster und Klimaanlagen in die Innenräume eindringen. Durch ihre geringe Größe verursachen sie akute und chronische Krankheiten der Atemwege und Herz-Kreislaufkrankheiten.

Stickstoffoxide

Auch wenn die Stickstoffoxide (NOx) die Referenz zur Bestimmung der Außenraumluftqualität sind, findet man sie in hohen Konzentrationen auch in Innenräumen, verursacht durch Tabakrauch oder Autoabgase, die durch Türen, Fenster und die Belüftungsanlagen eindringen. Lange Exposition mit NOx kann das Risiko der Atemwegserkrankungen erhöhen (Asthma, Bronchitis, Allergien usw.)

Flüchtige organische Verbindungen (VOC)

Die VOC sind flüssige oder dampfartige Schmutzstoffe. Sie entstehen beim Gebrauch herkömmlicher Produkte wie Zigaretten, Lacke, Reinigungsmittel, Fotokopierer, Drucker usw. Sie können in hochkonzentriert auch in Innenräumen wie Wohnungen und Büros vorhanden sein. Die akuten Wirkungen der VOC-Exposition sind unterschiedlich: Reizung von Augen, Nase und Hals, Kopfmschmerzen, Übelkeit, Müdigkeit. Zu den langfristigen Wirkungen gehören Schäden an Nieren, Leber und ZNS, im Extremfall Tumor.

Zigarettenrauch

Nikotin ist eine organische Verbindung, die in den Tabakblättern vorhanden ist. Bei Luftkontakt wird es dunkel und kann die Oberflächen der Verkleidungen oder Stoffe angreifen und penetrieren. Verursacht die klassische dunkle Patina und schlechten Geruch.

Smog-Moleküle

Die Autoabgase und die Schmutzstoffe, die im Straßenverkehr zu finden sind, können durch Türen, Fenster und Klimaanlagen in die Innenräume eindringen und dort die Oberflächen angreifen und verschmutzen.

Schutzreste

Die Schmutzmoleküle resultieren bei den Alltagstätigkeiten (Kochen, Sielen, Sport usw.) und haften leicht an Innenflächen wie Küchentops, Fußböden und Wandverkleidungen und beeinträchtigen deren Schönheit und die Gesundheit.

Organische Stoffe

Organische Stoffe enthalten aufgrund ihrer Natur Moleküle, die Gerüche transportieren. Diese Gerüche gelangen in die Luft und wir riechen sie. Die organischen Stoffe riechen bei Zersetzung oder Behandlung (Kochen) oft unangenehm (Blumen, Obst, Fisch, Fleisch, usw.)

Geruchsmoleküle

Organische Stoffe enthalten aufgrund ihrer Natur Moleküle, die Gerüche transportieren. Diese Gerüche gelangen in die Luft und wir riechen sie. Es gibt unendlich viele organische Stoffe, die bei Zersetzung oft unangenehm riechen (Käse, Fisch, Fleisch, Obst, Blumen usw.)

Schlechter Geruch

Entsteht durch eine hohe Konzentration von Geruchsmolekülen, die als negativ empfunden werden. Oft Ursache für Unwohlsein vor allem in öffentlichen Orten wie Schwimmbädern, Restaurants, Toiletten usw. oder in häuslichen Küchen und Badezimmern.

Machen Sie Active und die normale Fliese schmutzig

Ziehen Sie die Schmutzstoffe
auf die Oberflächen

VERSTANDEN!
Escherichia Coli
Klebsiella Pneumoniae
Staphylococcus Aureus
Bakterien
Feinstaub
Stickstoffoxide
Flüchtige organische Verbindungen (VOC)
Luftverschmutzung
Zigarettenrauch
Smog-Moleküle
Schutzreste
Schmutz
Organische Stoffe
Geruchsmoleküle
Schlechter Geruch
Gerüche